2019 05 14 Deutscher Floristenverband Helmuth Prinz Vieregge DRUCKdr. Hocker

Zum Vier-Augen-Austausch über die Situation in der Floristik-Branche traf sich FDF-Präsident Helmuth Prinz Mitte Mai mit Politikern in Berlin. Seine Gesprächspartner waren der FDF-Politiker Dr. Gero Hocker und  die CDU-Politikerin Kerstin Vieregge. Gero Hocker ist  agrarpolitischer Sprecher der FDP und von daher mit der grünen Branche sehr vertraut. Auch Kerstin Vieregge, die als stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Landwirtschaft und Ernährung mitarbeitet, ist sehr interessiert an grünen Belangen. In dem vier-Augen-Gesprächen wies der FDF-Präsident u.a. auf die hohen Hürden hin, welche die zunehmenden bürokratischen Anforderungen an kleine Unternehmen stellen. Er erläuterte viele Hintergründe und warb für positive Rahmenbedingungen in der Floristik-Branche. Dann lud FDF-Präsident Helmuth Prinz beide Politiker zur nächsten Internationalen Pflanzenmesse IPM 2020 nach Essen ein. "Hier gewinnen Sie einen unmittelbaren Eindruck von der Kreativität und Leistungsfähigkeit unserer Branche und wir können die guten Gespräche fortführen" sagte Helmuth Prinz  zum Abschluss.

 

                                    Bouquet Tales Marko Strauss 4a komprimiert 

Im Mai ist die neueste Ausgabe "bouquet tales" mit Unterstützung des FDF erschienen. Das Magazin wird mit einer Auflage von 26.000 Exemplaren mit dem Ziel gedruckt, Floristen zu inspirieren und ihnen neue Ideen für praxisnahe und kommerzielle Sträuße in aktuellen Floristik-Trends zu vermitteln.  In dieser Ausgabe waren vier (inter)nationale Floristen gefragt, ihre blumigen Strauß-Kreationen vorzustellen. Für den FDF nahm Marko Kriechmus vom #floralproject 3.0 an dem Kreativ-Workshop am 2. Mai in Holland teil.

 Foto: bouquet tales, Jan de Koning

Weiterlesen

FDF-Qualifikation für Prüfer und Juroren im FloristPark
Wertvolle fachliche und persönliche Erfahrung

01 DSC08050

Mitte Mai hatte der FDF zur „National Judge Cert Qualification 2019“ in den FloristPark eingeladen. Sieben Ausbilder und Prüfer aus dem gesamten Bundesgebiet nahmen an dem hochkarätigen Workshop teil. Unter Anleitung des erfahrenen Assessment Committees, bestehend aus Marianne Wieler, Leiterin der Staatlichen Fachschule für Blumenkunst Weihenstephan, und den FDF-Ausbildungs-Experten Gerda Prinz, Heike Damke-Holtz und Thomas Ratschker erarbeiteten sich die Lehrgangs-TeilnehmerInnen in dem viertägigen Workshop ihre Qualifikation zum zertifizierten Fachjuror für Floral-Design. Während des Lehrgangs mussten sie florale Werkstücke anhand von vorgegebenen komplexen Analyse-Bögen beschreiben, ihre Ergebnisse reflektieren und darstellen, fiktive Prüfungen "abnehmen", bzw. die Entstehungsprozesse von Werkstücken entsprechend der Verordnung zur Berufsausbildung zum Floristen bewerten und Prüfungsgespräche mit Auszubildenden vor dem Assessement Commitee führen. Alle Beteiligten sind schon lange im Beruf, arbeiten als Ausbilder, Prüfer, besitzen viel Wettbewerbserfahrungen und haben als Juroren in Wettkämpfen mitgewirkt. Trotzdem bestätigten sie ausnahmslos, dass die Teilnahme an dieser Top-Qualifizierung eine sehr wichtige fachliche und persönliche Erfahrung gewesen sei und sie Prüfungsbeiträge zukünftig sehr viel vielschichtiger und komplexer bewerten würden. Die Analyse-Bögen und das 100-Punkte-System von florint lobten sie als eine wertvolle Orientierung für die Prüfer-Praxis in Wettbewerbssituationen.

Weiterlesen

5 Traumstrauß webPrächtiger Strauß zum Muttertag 

Sehr gutes Ergebnis für den Muttertag 2019 

Überwiegend positiv bewerteten die Blumenfachgeschäfte ihre Umsätze an diesem Muttertag. Das eher durchwachsene Wetter lud offensichtlich weniger zum Wochenend-Ausflug ein, sondern war vielmehr bestens geeignet für ein sonntägliches Treffen im Kreis der Familie bei Kaffee und Kuchen. Da durften Blumen nicht fehlen! In der Blitzumfrage unter FDF-Mitgliedern am Montag nach Muttertag bestätigten deshalb viele Floristen eine rege Kundenfrequenz schon in den Tagen davor sowie insbesondere am Samstag und direkt am Muttertag. Über 90% der FDF-Mitglieder in der online und per Fax durch den Verband durchgeführten Umfrage  gaben an, dass sie mit den Umsätzen an Muttertag 2019 sehr zufrieden sind. Über 70% der Befragten vermerkten eine Steigerung zum Vorjahr und nur unter 10% der Befragten beklagten einen rückläufigen Umsatz an Muttertag.

Weiterlesen

Eröffnungs-Schau "#yolo - You only live ones!" ist großer Publikums-Erfolg und starke Werbung für die Floristik
Zwei große Goldmedaillen für #floralproject 3.0 & friends by FDF

YOLO Die Selfiewand für das Foto mit floralem Hintergrund P1380035

 #YOLO - Die Selfie-Wand, für das Foto mit floralem Hintergrund
© Foto: Deutsche Bundesgartenschau-Gesellschaft mbH (DBG)

Das große Opening, eine der beiden blumigen Eröffnungs-Schauen der BUGA Heilbronn 2019, präsentierte sich mit knalligen Farben und exotischen Blumen. "#Yolo - you only live ones" richtete sich mit innovativen Blumen-Inszenierungen an moderne Konsumenten und junge Zielgruppen. Die große Floristik-Ausstellung war unter Federführung des FDF von der Talente-Gruppe #floralproject 3.0 & friends realisiert worden. Großblütige Ranunkeln, Viburnum und zartes Clematis-Geäst brachten frisches frühlingshaftes Grün in die Gestecke. Anthurien, Vriesea und Gloriosa sorgten für den exotischen Touch. Freesien sorgte für duftige Akzente und Craspedia vermittelten Witz und Esprit in den ausgefallenen Werkstücken und verschiedenen Stationen der abwechlungsreichen Blumen-Ausstellung. Für die ausgezeichnete Gesamtschau und gelungene Themenverwirklichung dieser #Yolo-Schau wurden dem FDF am Tag der Eröffnung gleich mehrere Preise verliehen. Im Namen des #floralproject 3.0 & friends nahm Floristin Maria von Berg die Auszeichnungen entgegen: den FDF-Ehrenpreis für die gelungene Themenverwirklichung, eine Große Goldmedaille der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft für den Einklang zwischen floristischer und pflanzlicher Darstellung und eine weitere Große Goldemedaille für die große Kreativität in der Verarbeitung pflanzlicher und nicht-pflanzlicher Werkstoffe. Die ideenreiche Hallenschau begeisterte die BUGA-Besucher vom 17. bis 22. April 2019.

Weiterlesen

BannerWir lieben Ausbildung! Deshalb erneuert der Fachverband Deutscher Floristen kontinuierlich sein Lehrgangsprogramm und passt es neuen Anforderungen in der Floristik an. Ob Floral-UnternehmerIn oder angestellt beschäftigte/r FloristIn : wir bieten für jeden Floristen Lehrgänge und Workshops, die helfen das eigene Potential zu stärken, sich stark und qualifiziert in dieser Branche aufzustellen und sich mit neuen Ideen und kreativen Inspirationen zu motivieren, neu aufzuladen und mit neuer Kraft und Energie dem blumigen Geschäfsalltag zu stellen. In unserem Lehrgangsprogramm 2019 setzen wir sehr stark auf junge, frische Gesichter, die sich als junge Botschafter des Verbands  und mit hoher Passion für die Blume bereits einen Namen in dieser Branche gemacht haben.

Weiterlesen

Azubi-Löhne werden angehoben
Tarif-Erhöhungen im Toleranz-Rahmen des FDF-Mandats

Am 18.3.2019 fanden die Tarifverhandlungen Floristik unter Verhandlungsführung von Kai Jentsch für den Fachverband Deutscher Floristen e.V.-Bundesverband- und Sarah Kuschel für die IG BAU in Kassel statt. Nach etlichen Verhandlungsrunden, internen Besprechungen und Vier-Augen-Gesprächen der Verhandlungsführer haben sich beide Parteien gegen 20.00 Uhr auf neue Entgelt-Tarife Floristik Ost und West geeinigt. Darin sind Tarif-Erhöhungen für ArbeitnehmerInnen in der Floristik in den alten und den neuen Bundesländer festgelegt. Auch die Auszubildenden in der Branche dürfen sich auf höhere Entgelte freuen. Die Tarifkommission des FDF sieht darin einen wichtigen Anreiz für die Nachwuchswerbung und für die Imageförderung  des Berufs.

Weiterlesen

2f5425f8 7039 4cc8 a1c7 5b8147496c28

Schon mehrfach hat FDF-Partner FleuraMetz die Gewinner der Deutschen Meisterschaften/DMF zu Reisen nach Ecuador eingeladen.  Jetzt kam auch der amtierende Deutsche Meister der Floristen Michael Liebrich in diesen Genuss. Zusammen mit Mitarbeitern von FleuraMetz und Kunden des Großhändlers nahm er an einer Reise in das südamerikanische Land teil. Die Gruppe besuchte verschiedene Gärtnereien, wie zum Beispiel die Rosen-Farmen Agrogana, Josaflor und Sisapamba. Auch die Hypericum- und Schleierkraut-Produzenten Latitude 0º und Much Flowers standen auf dem Programm sowie die Company Kiara Flowers. Ein Besuch des FleuraMetz  Büros in Quito hat auf der Reise ebenfalls nicht gefehlt. Auf den Farmen wurde die Gruppe über alle Arbeitsweisen und Prozesse informiert, mit denen im Hochland von Ecuador qualitativ hochwertige Schnittblumen für die Floristik-Branche entstehen. Beim einem der Rosengärtner hat Michael Liebrich sogar seine persönliche Rosen-Selektion in einer Box zusammenstellen dürfen.

Weiterlesen

Inspiriert durch Miles Redd: Kreativität und handwerkliches Können vereinen Blumen zu floralen Kunstwerken

Für die finale FDF-Floristen-Sonderschau "Florale Hingucker" haben die Veranstalter die Impressionen des New Yorker Innenarchitekten und Interior-Designers Miles Redd zum Leitmotiv gewählt. Dessen glamouröse, extrovertierte Stilwelten regen zu fantastischen Blumen-Inszenierungen an. Die TeilnehmerInnen am FDF-Floristen-Wettbewerb sind eingeladen, die Dekorationen des bekannten Designers, dessen Interieur-Ideen die Cover der großen internationalen Lifestyle- und Dekorations-Magazine zieren, in individuellen blumigen Kreationen und Aufgabenstellungen effektvoll in Szene zu setzen.

Die Ausschreibung finden Sie hier!  Ausschreibung_FDF-Sonderschau_-_BUGA_2019.pdf
Anmeldung_FDF-Sonderschau_-_BUGA_2019.pdf

Weiterlesen

Bundesverband und FDF GmbH präsentieren sich mit hervorragendem Ergebnis

Einstimmige Entlastung der Geschäftsführung !
Initiative #floralproject 3.0 stärkt den Nachwuchs

5 DSC08009

In den Frühjahrssitzungen des FDF Mitte März ( 13./14.3.2019) im FloristPark International präsentierte der Geschäftsführende Vorstand den Gesellschaftern erneut ein positives Ergebnis für das abgeschlossene Geschäftsjahr in der FDF GmbH. Sowohl die verschiedenen Projekte in der Event Abteilung sowie die hervorragende Auslastung der Verbandsimmobilie FloristPark International haben dieses gute Ergebnis herbeigeführt. Das Haus ist eine etablierte Plattform für die vielfältigen Formen der Verbandsarbeit sowie für nationale und internationale Aus- und Weiterbildungsaktivitäten für Floristen. Die Gesellschafter entlasteten die Geschäftsführung einstimmig und bedankten sich ausdrücklich für das positive Ergebnis.

Weiterlesen

FDF-Bundesverband im FloristPark International
Theodor-Otte-Straße 17a
 ·  45897 Gelsenkirchen
Telefon: (0209) 9 58 77 - 0
 ·  Fax: (0209) 9 58 77 - 70
 ·  E-Mail: [email protected]