• cn floral
  • Flower Time
  • J. Florist School

Internationale Bildungspartner

Screenshot 2019 12 05 Bundeskanzlerin Dr Angela Merkel empfängt Team Germany6Die deutsche WorldSkills Teilnehmerin und Floristin Ines Senft aus Bayern war am 2. 12. 2019 zusammen mit dem gesamten WorldSkills Deutschland-Team zu einem Empfang im Bundeskanzleramt eingeladen. Dabei konnte sie als Vertreterin des Berufes „Florist“ einen Strauß für Dr. Angela Merkel binden, und ihn vor Ort persönlich an die Bundeskanzlerin überreichen.

Ines Senft absolvierte ihre Ausbildung im FDF Mitgliedsbetrieb Katharina Schumm in Bamberg, und schloss im Sommer 2019 mit der besten Kammerprüfung ab. Derzeit arbeitet sie bei FDF Mitgliedsbetrieb Blumen Lechner in Höchstadt a. d. Aisch. Bei den WorldSkills Kasan im Sommer belegte Ines Senft in einem Feld von 23 Teilnehmern einen hervorragenden siebten Platz. 

Weiterlesen

FlorismartFDF und Florismart haben im November ihre Partnerschaft bekräftigt! Bei einem Treffen im  FloristPark bestätigte Direktor Pieter van Leeuwen die gute Zusammenarbeit für die Zukunft. Im Lehrgangsprogramm des FDF, dass Anfang Januar in einer Auflage von rund 10.000 Stück an die Mitglieder im Fachverband Deutscher Floristen und Absatzorganisationen in der Floristik versendet wird, bewirbt Florismart die Vorteile der Einkaufs-Plattform für Floristen. Über den digitalen Marktplatz können Floristen bei besten Gärtnern und Lieferanten einkaufen. Sie haben Zugriff auf eine riesige Auswahl an Blumen, Pflanzen und Zubehör von verschiedenen Lieferanten. "Buy smart. Work smart" - unter diesem Motto bietet Florismart den bequemen Blumeneinkauf vom Geschäft oder von Zuhause aus:  online, bei ausgewählten Anbietern und extrem Ressourcen- und Zeitsparend für die Branche.

www.florismart.de

Advent mit LogoDie weihnachtlichen Dekorations-Ideen sind in diesem Jahr sehr natürlich gehalten. Im Floristik-Fachhandel wird das gesamte Spektrum adventlicher und weihnachtlicher Dekorationen in diesen Tagen in den Advents-Ausstellungen präsentert. Naturmaterialien aus Bast, Stroh, Schleifen, Holz oder stilvoller Glas-Schmuck spiegeln die Vorfreude aufs Fest – nachhaltig und in eher sanften Tönen. Zapfen in allen Variationen, zum Beispiel mit etwas goldenem Glitzer verfeinert und an einem schönen Schmuck-Band befestigt, schmücken den Weihnachtsbaum. Traditionelle Symbol-Formen wie Kugeln, Engel und Sterne aus unterschiedlichen Natur-Materialien sind wieder sehr gefragt. In diesem Jahr hochaktuell: Christbaum-Schmuck selbst gemacht. Aus Papier, Stroh oder Holz werden Kugeln, Sterne oder Schneeflocken geschnitten und farblich veredelt. Ein Trend: Weihnachtlicher Baumschmuck aus Kreativ- oder Bastelbeton. Diese Accessoires werden im DIY-Verfahren selbst erstellt, in Form gegossen und mit Gold- oder Silberlack verziert. Ein individueller Weihnachtsschmuck, der funkelnde Highlights am Weihnachtsbaum setzt. Farblich spielen die traditionellen Farben Grün und Rot eine wichtige Rolle, oder alternativ Kombinationen aus Woll-Weiß, Creme, Gold und Rosé. Dekorationen im Boho-Stil sind festlich und stimmungsvoll. Generell gilt in diesem Jahr eher "weniger ist mehr". Auf allzu viel Bling Bling, Plastik und Kitsch verzichten viele Verbraucher mit Blick auf die "Fridays for Future"-Bewegung. Stattdessen werden Weihnachtsbäume mit hochwertigen Accessoires aus den unterschiedlichsten Naturmaterialien geschmückt. Sie bringen festliche Stimmung in die Weihnachtszeit, sind zeitlos und nachhaltig. 

Der Bundestag hat am 24. Oktober 2019 einen Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Modernisierung und Stärkung der beruflichen Bildung (BBiMoG) angenommen. Danach sollen unter anderem Abschlüsse in allen Branchen künftig die Bezeichnungen „Geprüfte/r Berufsspezialist/in“, „Bachelor Professional“ oder „Master Professional“ tragen. Damit soll die Gleichwertigkeit von höherqualifizierter Berufsbildung und Studium verdeutlicht und der „Meister“-Titel mit einheitlichen, international aussagefähigen Abschlussbezeichnungen verbunden werden. Zu diesem komplexen Thema traf sich FDF-Präsident Helmuth Prinz Ende November mit Politikern und Obleuten der wissenschaftlichen Enquete-Kommission „Berufliche Bildung" in Berlin.

Weiterlesen

Mach' mit beim Flower-Battle 2020

FDF & FleuraMetz suchen Kandidaten für blumige Kreativ-Wettbewerbe

Flower Battle 2020Du bist spontan, kreativ und brennst für die Floristik? Dann mach' mit bei den Flower Battle 2020 in der FDF-World auf der IPM ESSEN. Wir suchen (ausgelernte) Floristen , die sich spontanen Kreativ-Wettbewerben stellen. Um was es geht? Zeigt uns, wie Ihr in der täglichen Praxis arbeitet! Begeistert uns mit schneller, praxisnaher Floristik live auf der Bühne. Blume macht Spaß! Fun, Action und florale Gestaltung aus dem Stehgreif stehen bei den aufregenden Battle im Mittelpunkt - komplett ohne Planung und Vorbereitung! Es gibt nur eine simple Regel: Die- oder Derjenige, der das Publikum am stärksten in einer kurzen Live-Performance beeindruckt, gewinnt!

Weiterlesen


Blumige Dekorationen aus dem Fachhandel bringen Wärme und Emotionen in die Vorweihnachtszeit

Authentisch, warm und individuell sind die Dekorationen in diesem Jahr zur Weihnachtszeit. Kreative Inszenierungen von Floristen setzen festliche Akzente und bringen stimmungsvolle Momente in das Interieur. Außerdem eignen sich viele adventlich-weihnachtliche Schmuckobjekte  auch als Mitbringsel oder Geschenke in der Vorweihnachtszeit. Kaum eine Zeit lädt so sehr zum Dekorieren und gemeinsamen Genuss der liebevoll inszenierten Wohnräume ein, wie die Weihnachtszeit mit ihrer Symbolik und den unterschiedlichen Trend-Ideen. In den Blumengeschäften präsentieren fachkundige Floristen florale Inszenierungen in unterschiedlichen Stilrichtungen für verschiedene Wohn-Ambiente. Sie unterstützen ihre Kunden dabei, Einrichtungen und blumige Dekorationen in einen harmonischen Einklang zu bringen.  Der Fachverband Deutscher Floristen und Smithers-Oasis Germany haben die folgenden Motive als Trend-Designs für die bevorstehende Weihnachts-Zeit ausgemacht und stellen Ihnen die unterschiedlichen Stil-Richtungen vor.

Diese weihnachtliche Dekoration fängt den Zauber der Vorweihnachts-Zeit mit leichter, charmanter Note ein. Statt des klassischen Kranzes wird hier ein Weihnachts-Stern zum Mittelpunkt einer blütenreichen Floral-Inszenierung. Kuschelig und soft wirkt  dieser CHRYSANTHEMEN-STERN in angesagten Nude- und Pastell-Tönen. Süsse Santinis und große Deko-Chrysanthemen geben ihm die dichte,  effektvolle Struktur. Angesagte Sukkulenten einen modernen urbanen und zeitgerechten Touch. Das 55 cm große Werkstück ist auf einer sternförmigen Unterlage von Smithers-Oasis gearbeitet.  Der Chrysanthemen-Stern ist ein echtes DEKO-HIGHLIGHT und bringt Wärme und Emotion in die Winterzeit. Chrysanthemen mit ihrer langen Haltbarkeit eignen sich sehr gut für diese blumige stimmungsvolle Dekoration.

 1 FDF Chrys 0618 0067 001

blumig, leicht  und pastellig
OASIS® BIOLINE® Stern, 25 x 25 x 4,5 cm, 11-07887 auch in anderen Größen verfügbar

Weiterlesen

4 DSC09579

November 2019: Internationales FDF-Qualifikations-Seminar "Floral-Arrangeur China" mit Referent Andreas Faber im FloristPark 

Nach einem zweiwöchigen Intensiv-Lehrgang im FloristPark haben die zehn chinesischen Teilnehmer von der FDF-Partner-Agentur und Floristen-Plattform cnfloral in Beijing erfolgreich ihre Prüfung "Floral-Arrangeur" vor einem Prüfungsausschuss der IHK Gelsenkirchen abgeschlossen. Es war dies das zweite FDF-Qualifikationsseminar für chinesische  Floristen von cnfloral mit Abschlussprüfung zum "Floral-Arrangeur" vor der Industrie- und Handelskammer Nord-Westfalen zu Gelsenkirchen. Die Prüfung beinhaltete einen theoretischen und praktischen Teil. Während der praktischen Prüfung mussten die Teilnehmer eine Gefäßbepflanzung, einen Strauß/gebundenes Werkstück, eine gesteckte Gefäßfüllung und im Rahmen der komplexen Aufgabe einen Raum-, Trauer-, Tisch- oder Brautschmuck fertigen.

28 DSC09691Gruppenbild

Weiterlesen

 MGL8528

It's time to get cosy! Wiederholt hat der FDF junge Talente aus der Gruppe #floralproject 3.0 zu den Flower Labs entsendet, in denen aktuelle Saisonsträuße für die Kampagne "Bouquet Tales" entwickelt wurden. Im Oktober nahm NRW-Landesmeisterin Kristina Hommers an einem Workshop in Holland teil. Chrysanthemen, Calla, Alstromerien und Avalanche-Rosen standen im Mittelpunkt dieses Herbst-"Flower-Labs". Die Kampagne "Bouquet Tales" will Floristen darin unterstützen, verkaufsstarke Schnittblumen in neuen Formen und einem attraktiven Stilmix zu kombinieren. Entstanden sind blütenreiche Sträuße, die sich mit seasonaler Ausrichtung und starkem Ausdruck für den Fachhandel empfehlen. Floristen werden mit diesen Sträußen zu einem blütenreichen Mix der Farben und Formen angeregt.

Weiterlesen

Ideenreiche blumige Raum-Inszenierungen im Stil des amerikanischen Designers Miles Redd
Christopher Ernst und sein CreativTeam räumen drei Große Goldmedaillen der BUGA ab

088 DSC09498

Was macht ein Tintenfisch auf der BUGA ? Eignen sich Netzstrümpfe als Blumenvasen ?  Wo steht ein Bett aus Rosen in Heilbronn? Diese Fragen können die Besucher der finalen Floristen-Schau "Florale Hingucker" beantworten, mit der am 6. Oktober 2019 die Bundesgartenschau in Heilbronn ihre Pforten schließt. Der FDF und die BUGA hatten vom 3. bis 6. Oktober zum goßen Floristen-Wettbewerb geladen. Das übergeordnete Pflichtthema gab eine Ausrichtung aller Wettbewerbs-Aufgaben an den extrovertierten Stilwelten des amerikanischen Innen-Architekten und Interieur-Designers Miles Redd vor. Der Designer ist für glamouröse, farbenfrohe und überbordende Raum-Gestaltungen bekannt. Sie waren das Leitmotiv für die Blumen-Inszenierungen,  die von den floristischen Teams in unterschiedlichsten Raum-Typen (Ess-Zimmer, Badezimmer, Schlafzimmer, Küche, Bibliothek, Musikzimmer und Wintergarten) dargestellt werden sollten. Die ausgeschriebenen floristischen Arbeiten: gebundenes Werkstück, Tisch-Schmuck, gepflanzter Raumschmuck und ein floraler Raumteiler galt so zu gestalten und in die ausgelosten Räume von jeweils rund 90qm (!!!) Fläche zu integrieren, dass eine harmonische abgestimmte Inszenierung entstanden ist.

Weiterlesen

1 Bild Lefkowitz Reiprich 1Kürzlich  trafen sich der Landtagsabgeordnete Sven Lefkowitz und Andrea Reiprich, Präsidentin FDF Rheinland-Pfalz, und erörterten die enormen Hürden im Berufsalltag von Kleinunternehmen, insbesondere in Blumenfachgeschäften. In dem Gespräch hat Andrea Reiprich die hohen bürokratischen Belastungen für die Branche, die mit neuen europäischen und deutschen Gesetzen verbunden sind,  nachhaltig vermittelt. Die Landesverbands-Präsidentin überreichte das aktuelle FDF-Positionspapier, welches die wichtigsten bürokratischen Hürden bündelt und ihre Auswirkungen auf den Blumenfachhandel darstellt.

Weiterlesen

FDF-Bundesverband im FloristPark International
Theodor-Otte-Straße 17a
 ·  45897 Gelsenkirchen
Telefon: (0209) 9 58 77 - 0
 ·  Fax: (0209) 9 58 77 - 70
 ·  E-Mail: [email protected]