GF beim FDF Hessen

von links nach rechts: Wolfgang Hilbich, Christoph Rönnecke, Manuela Goohsen, Susanne Storb, Michael Bergmann, Corina Wieckenberg, Vera Löwe, Barbara Storb, Lisa Roos, Ulrike Linn, Nicola Fink

Die Geschäftsführer der FDF-Landesverbände trafen sich am 11. Oktober in der Geschäftsstelle des FDF Hessen-Thüringen, um aktuelle Themen zu besprechen. Mit dabei waren auch Nicola Fink vom FDF Bundesverband  und Lisa Roos, Social Media Managerin bei Smithers-Oasis. In ihrem Vortrag gab sie wertvolle Infos, Tipps & Hilfestellungen zum immer wichtiger werdenden Thema “Social Media”. Dafür dankten ihr alle mit einem Blumenstrauß, siehe Bild.  Weitere Themen der Tagesordnung waren die Initiative zum Bürokratieabbau und deren Umsetzung in den Ländern, Vorteile und exklusive Angebote für FDF-Mitglieder im Rahmen der IPM 2019 und die neue Verpackungsverordnung.

Informativ und inspirierend! Gastgeberin Ulrike Linn, GF vom FDF Hessen-Thüringen, bedankt sich mit einem Blumestrauß im Namen der Geschäftsführerkonferenz bei Lisa Roos für ihren Beitrag. Die junge Kollegin berichtete über ihr strategisches social media Management bei Smithers OASIS Germany. 

L U

 

 

Dubai

Ende September fand wieder die IPM Dubai statt. Für den Fachverband Deutscher Floristen waren die Trendexperten Kreativ-Direktor Manfred Hoffmann und Oliver Ferchland in zweifacher Mission vor Ort. Sie setzten den seitens der Bundesregierung geförderten deutschen Gemeinschaftsstand mit moderner blumiger Dekoration in Szene und unterstützten so die zehn deutschen Aussteller aus der INDEGA-Gruppe in ihrem Messe-Auftritt. Zudem präsentierten Hoffmann und Ferchland einen repräsentativen Showroom mit zeitgerechter Hochzeits-Floristik.

Weiterlesen

Die Kampagne "Bouquet Tales" inspiriert mit ihren "Blumenstrauß-Geschichten" Floristen, sich als Hotspot für angesagte Straußvariationen zu empfehlen. In der neuen Ausgabe stellt Tobias Niefenecker aus dem Team #floralproject 3.0 seine ganz persönliche Straußgeschichte vor. Der talentierte NewComer hat für den FDF zusammen mit weiteren internationalen Top-Floristen an einem Workshop mit Fotoshooting in den Niederlanden teilgenommen. 

17 Tobias Niefnecker

"bouquet tale" by Tobias Niefenecker,  #FDF-floralproject 3.0
Foto: bouquet tales

Weiterlesen

5 DSC06262Freuen sich über die gute internationale Zusammenarbeit
Schatzmeister Michael Rhein und Schulleiterin Frau Lai -Yu-Ting

 

Von Mitte bis Ende September hat eine Gruppe taiwanesischer Floristen an einem abschließenden prüfungsvorbereitenden Seminar für die Qualifikation zum FDF-Floral-Arrangeur im FloristPark teilgenommen. Diese Maßnahme vermittelt die fachpraktischen Kompetenzen vergleichbar der deutschen Florist-Ausbildung. Alle elf Absolventen haben den Zertifikatslehrgang erfolgreich abgeschlossen. FDF-Referent Andreas Faber hat die Gruppe unterrichtet und auf die Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer vorbereitet. Dazu war er im Vorfeld nach Taiwan gereist und hatte an der Partnerschule, dem Flowertime International Art Institute, gelehrt.  Den Abschluss des Lehrgangs bildete eine intensive Prüfungsvorbereitung im Floristpark inklusive der fachpraktischen Abschlussprüfung vor einem Prüfungsausschuss der IHK Gelsenkirchen am 2. Oktober im FloristPark. Im Anschluss daran wurden in einer Feierstunde die Zertifikate des Fachverband Deutscher Floristen und der IHK überreicht.

Weiterlesen

Zwölf Absolventen haben Floristmeisterprüfung beim FDF erfolgreich abgelegt

Während der offiziellen Feierstunde wurden am 13. September die Zertifikate des Fachverband Deutscher Floristen und die IHK-Prüfungszeugnisse an die Gelsenkirchener Jung-MeisterInnen übergeben

Gelsenkirchener Floristmeister 2018 2

Mit meisterlichen Kreationen auf hohem Niveau hat der FloristMeisterlehrgang 2018 des Fachverband Deutscher Floristen im FloristPark abgeschlossen. Alle zwölf Absolventen, elf Meisterinnen und ein FloristMeister, haben ihre fachpraktische Prüfung vor der IHK Nord Westfalen erfolgreich bestanden. Bei der Meisterfeier am 13. September im FloristPark gratulierten für den Fachverband Deutscher Floristen e.V.-Bundesverband Präsident Helmuth Prinz und für den Fachverband Deutscher Floristen NRW Vizepräsidentin Petra Spring. Auch die Stadt Gelsenkirchen überbrachte Glückwünsche. Bürgermeister Werner Wöll zeigte sich beeindruckt von den meisterlichen Arbeiten und den aufwendigen Prüfungsbeiträgen.

Weiterlesen

Regelmäßig trifft sich FDF-Präsident Helmuth Prinz mit Politikern und Abgeordneten aller Parteien in Berlin und stellt den Berufsstand und die Floristik-Branche vor. Ein wichtiges Thema bei diesen Vier-Augen-Gesprächen sind die zunehmenden bürokratischen Anforderungen, die der Gesetzgeber den Unternehmen auferlegt. Die neue Datenschutzgrund-Verordnung (DSGVO) ist nur ein Beispiel dafür. In der aktuellen TASPO Ausgabe 37 werden die Positionen des FDF vorgestellt, die FDF-Präsident Helmuth Prinz in seinen Gesprächen mit Politikern vertritt.

Weiterlesen

Jedes Jahr entwickelt der Fachverband Deutscher Floristen blumige Inspirationen, die Zeitgeist und Lebensgefühl der Konsumenten aufgreifen und in florale Gestaltung übertragen. Die Basis für diese blumige Design-Linie sind Verbraucher-Trends, die das Blumenbüro Holland für die grüne Branche ermittelt. In diesem Jahr sind die Themen geprägt durch den ungebändigten Stiltrend "Punk Rebooted", den dekorativ-romantischen Trend "Romance 3.0" und die grafisch und farbinspirierte Welt des Trend-Themas "Re-Assemble". Diese Trend- und Stilwelten spiegeln sich im Interieur und Accessoires, mit denen sich die Kunden in fashion, Interior und Design im Jahresverlauf 2018 konfrontiert sehen. Dazu passend hat der Fachverband Deutscher Floristen prägnante Referenzwerkstücke entwickelt, welche die aktuellen Design-Trends spiegeln und ihnen ein blumiges Gesicht geben. Die aktuelle Serie "FDF-Trends 2018" zeigt ausgefallene Blüten-Kreationen, die garantiert den Zeitgeist treffen und perfekt mit Mode und Einrichtung der jeweiligen Trend-Atmosphäre harmonieren.

FDF-Trends 2018

Weiterlesen

Bei ihrem Besuch bei Decorum in Holland haben sich FDF und der Züchterverbund auf eine neue Kooperation verständigt. Erstmals wird ein Decorum-Showroom mit Floristik-Workshop in der FDF-World auf der IPM ESSEN 2019  eingerichtet. Messebesucher haben die Gelegenheit, die Top-Qualität der Marke zu erleben und direkt mit dem Dekorum-Sortiment zu arbeiten.

15 DSC05814

Der FDF zu Besuch bei Decorum
v.l.n.r. FDF-Schatzmeister Michael Rhein, Account-Manager Gert van der Schee, Marleen de Hoog, FDF-Kreativ-Direktor Manfred Hoffmann, Nicola Fink, Decorum-Direktor Raymond Hegdes und Robin van der Knaap von "Together2grow".

Feel the Quality! Unter diesem Slogan präsentiert Decorum eine Produktpalette von über 3.000 Blumen- und Pflanzensorten, die über ein ausgewähltes Händlerwerk unter dem Qualitätssiegel Decorum vermarktet werden. Der Züchterverband setzt auf höchste Qualität und eine nachhaltige Schnittblumen- und Pflanzenproduktion. Damit empfehlen sich die mit dem Siegel Decorum ausgezeichneten Schnittblumen und Pflanzen ganz besonders für die Vermarktung im Floristik-Fachhandel. Seit Frühjahr diesen Jahres ist Decorum Firmenpartner der FDF GmbH. Der FDF wird für das kommende Jahr eine exklusive Design-Linie entwickeln, welche ausgewählte Produkte aus dem Decorum-Qualitätssortiment inspirierend in Szene setzt. Die Kollektion wird in einem neuem Decorum-Showroom in der FDF-World auf der IPM ESSEN 2019 erstmals der Fachöffentlichkeit vorgestellt. Die Präsentation wird durch einen offenen Floristik-Workshop ergänzt und es wird ein Produktschaufenster eingerichtet, das die hohen Qualitätsansprüche der Marke zeigt und für die Fachbesucher direkt erlebbar macht. Beim FDF freut man sich sehr über den erfolgreichen Abschluss des Gesprächs. Kreativ-Direktor Manfred Hoffmann brachte es mit den Worten auf den Punkt : "Ich sehe in Decorum für den FDF einen absoluten Qualitäts-Partner, weil die Züchter mit hoher Passion und profundem Knowhow dem Fachhandel, also unseren Mitgliedern, absolute "Highend-Produkte" anbieten!"

Weiterlesen

09 DSC05752Wir sind dabei! FDF-Präsident Helmuth Prinz hat die DMF-Teilnehmer in die Gruppe #floralproject 3.0 eingeladen!

Dass "FDF" nicht nur für den Fachverband Deutscher Floristen steht, sondern auch für Floristik, Design und Fun stehen kann, das hat die Gruppe #floralproject 3.0 kürzlich beim großen FDF-Flower Festival im FloristPark erlebt. Mit der DMF in Berlin wird diese kreative Floristen-Gruppe jetzt noch einmal deutlich verstärkt. Im Namen des FDF luden Präsident Helmuth Prinz und Petra Spring, FDF-Vize von NRW, die Teilnehmer der Deutschen Meisterschaft in das #floralproject  3.0 ein. Dort sind bereits die Teilnehmer der vergangenen deutschen Meisterschaft DMF 2016 organisiert.

Mit der Plattform will der Verband junge Floristen fördern, ihnen ein Netzwerk bieten und sie in florale Projekte unter dem Dach des FDF einbinden. Das können Veranstaltungen im Rahmen der IPM oder andere blumige Events sein. "Ihr werdet zeitnah von uns hören!", kündigte Petra Spring den jungen Floristen an. "Wir planen derzeit den Veranstaltungskalender für #floralproject 3.0 im kommenden Jahr!", so ihre Botschaft. "Sobald wir Näheres wissen, wozu eventuell auch eine Neuauflage des FDF-Flower-Festivals gehört, lassen wir von uns hören!".

relaunch screenshotScreenshot der FDF-WebsiteHerzlich Willkommen auf unserer neuen Website!

Der Fachverband Deutscher Floristen hat seine Website relaunched.

Informativer, optisch ansprechender und übersichtlicher finden Sie hier zukünftig alle Informationen und News rund um die Floristik und die Branche. Wir freuen uns darauf, Sie an gewohnter Adresse www.fdf.de zu begrüßen, Ihnen blumige Themen und florale Inspirationen zu präsentieren und Sie mit allem Wissenswerten über unseren kreativen Beruf zeitgerecht und topaktuell zu versorgen.

Sie finden übrigens Beiträge und viele Bilder in unseren Galerien von der Deutschen Meisterschaft der Floristen/DMF 2018 in Berlin.

Viel Spaß beim Lesen und Schauen.

Herzlichst Ihr
Fachverband Deutscher Floristen

FDF-Bundesverband im FloristPark International
Theodor-Otte-Straße 17a
 ·  45897 Gelsenkirchen
Telefon: (0209) 9 58 77 - 0
 ·  Fax: (0209) 9 58 77 - 70
 ·  E-Mail: [email protected]