• cn floral
  • Flower Time
  • J. Florist School

Internationale Bildungspartner

1 DSC08791

Fullhouse im FloristPark mit angehenden "Floral-Arrangeuren" aus Taiwan und Korea

Im August 2019 macht der FloristPark International seinem Namen alle Ehre. Kurz nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs "Floral-Stylist", den der FDF in Kooperation mit Partner J.florist School in Korea durchgeführt hatte, wurde es schon wieder sehr international im Haus. Gleich zwei asiatische Floristen-Gruppen nehmen derzeit parallel an einem 2-wöchigen Zertifikatslehrgang mit Abschluss "Floral-Arrangeur" in der FDF-Bildungsstätte teil. Es handelt sich um ein Zertifikats-Seminar in Kooperation mit dem Flower Time International Art Institute in Kaohsiung (und Filialen in Taipei und Taichung) für eine Floristengruppe aus Taiwan und ein Gast-Seminar für koreanische Floristen aus Seoul. Die Taiwanesinnen werden von FDF-Referent Andreas Faber, der auch bereits in Taiwan unterrichtet hat, auf die Prüfung vorbereitet. Schul-Direktorin Lai, Yu-TIng begleitet die Gruppe. Die koreanischen Seminar-Teilnehmerinnen werden von Thea Kornherr auf die Prüfung vorbereitet. 

Weiterlesen

Congratulations: Sie haben alle bestanden!

2 DSC08497Am 2. August legten sechs Floristinnen von der J. florist school in Seoul nach einem prüfungsvorbereitenden Intensiv-Lehrgang im FloristPark erfolgreich ihre Prüfung "Floral-StylistIn" vor einem Prüfungsausschuss der IHK Nord Westfalen ab. Die vorherige Seminar-Teilnahme fand sowohl in Seoul an der J. florist school sowie abschließend in der FDF-Bildungsstätte statt. Ursula Wegener, die Leiterin der Floristmeisterschule Gelsenkirchen und erfahrene FDF-Referentin von internationalen Floristik-Lehrgängen, hatte die Gruppe erfolgreich auf die Abschlussprüfung vorbereitet.

Weiterlesen

Bei den diesjährigen WorldSkills 2019 in Kazan, Russland unterstützt der FDF Landesverband Bayern die deutsche Teilnehmerin Ines Senft. Sie wird die deutschen Farben bei der Berufe-Weltmeisterschaft im August vertreten. Ines Senft hat bei der in Fachkreisen bekannten Floristmeisterin Katharina Schumm in Bamberg ihre Ausbildung absolviert und gerade ihre Gesellenprüfung mit der besten praktischen Prüfung in Oberfranken abgelegt. Sie trainiert schon seit mehreren Wochen mit dem Experten für Deutschland Thomas Ratschker für das Großereignis in Russland.

komp Ines Senft Katharina Schummp

Foto: Thomas Ratschker, Ines Senft und Katharina Schumm - Foto: FDF Bayern

Weiterlesen

Einmal im Jahr trifft sich der FDF zum Jahreskongress!  Vorstand, Präsidium, Gesellschafter und Delegierte arbeiten an Strategien für die Branche, es werden Haushaltspläne abgestimmt und es finden Wahlen statt. In diesem Jahr wird der große FDF-Kongress vom 18. bis 21. September im Verbandshaus FloristPark International ausgetragen. Mit seinen Tagungsräumlichkeiten, dem Seminarhaus und dem großzügigen Areal ist der FloristPark ein ambientes Umfeld für die Verbandstagung. In diesem Jahr stehen unter anderem die Wahlen der Fachausschüsse auf dem Programm. In diesen Gremien wird wertvolle berufsständische Arbeit geleistet und es werden wichtige Expertisen für den Vorstand erstellt. Bei einem FDF-Talk mit Gästen erwarten die Delegierten interessante Einschätzungen über die Zukunft der Branche von Partnern und Fördermitgliedern des FDF.

5 DSC08009

Weiterlesen

28Dr9YqZh3rzYbky4ItFl4pz0Oi1EJTvtO11VV J69MAm Wochenende rund um den Tag des Friedhofs am 21. und 22. September 2019 plant der FDF eine Neuauflage der Veranstaltung "Blumen trösten, wenn Worte fehlen!" Die FDF-Experten aus dem Fachausschuss für Umwelt, Friedhof und Floristik zeigen bei dieser Gelegenheit blumige Kunstwerke aus dem breiten Spektrum der Trauerfloristik auf der Bundesgartenschau in Heilbronn und gehen direkt mit den Besuchern in das Gespräch. Ziel ist es, für eine zeitgerechte Trauerfloristik zu werben und die tröstende Wirkung der gestalteten Blumen darzustellen. Dabei werden auch die "Statt Blumen"-Formulierungen in Trauer-Anzeigen thematisiert, die vielfach Florales zu Gunsten von Spenden in der Trauersituation ausschließen.  Die Fach-Experten aus dem FDF-Ausschuss greifen diese Thematik sensibel auf und zeigen anhand vieler blumiger Beispiele, wie emotional, individuell und liebevoll Blumen-Arrangements Trost in der Trauer spenden können. 

Weiterlesen

12 DSC08486Haben Decorum klar im Blick: Tino Hoogterp und FDF-Kreativ-Direktor Manfred Hoffmann

 Mitte Juli entstand die neue Design-Kollektion mit den Produkten aus dem Decorum -Sortiment im FloristPark. Natürlich wieder mit Schnittblumen und Pflanzen in absoluter Top-Qualität. Damit knüpfen FDF und Decorum an die erfolgreiche Serie der "Best-Seller" an, mit der die Partner die Branche in diesem Jahr inspirieren. In der Planung, Vorbereitung und Durchführung haben FDF-Kreativ-Direktor Manfred Hoffmann und Floristmeister Tino Hoogterp diesmal ganz neue Wege eingeschlagen. Wir können schon so viel verraten: diese Kollektion wird anders und sehr innovativ. Es sind starke effektvolle Blüten- und Pflanzen-Designs an ungewöhnlichen Foto-Sets und Locations entstanden, die von jungen Models aufregend präsentiert werden. Sehr social-media affin, kraftvoll und super extrovertiert. Die Ergebnisse stellen wir auf der IPM ESSEN 2020 vor.

01 DSC0846902 DSC0847003 DSC08471

Teilnahme am FDF-Zertifikats-Lehrgang "Floral StylistIn"

2 DSC08497

Bei Spitzen-Temperaturen in der verangenen Woche mit bis zu 38° nehmen koreanische Floristen von der J.School in Seoul derzeit an einem FDF-Exklusiv-Seminar im FloristPark teil. Ursula Wegener leitet die Fortbildung, die am 3. August mit der Prüfung "Floral-StylistIn" vor der Industrie- und Handelskammer Gelsenkirchen abschließt. Die Floristen wurden im Vorfeld bereits an der J.School in Seoul auf die Maßnahme vorbereitet. Direktorin Okkyung Jang begleitet die Gruppe in den FloristPark. Inhaltlich werden im Rahmen des internationalen Floristen-Seminars mit IHK-Abschluss vergleichbare fachpraktische Qualifikationen wie in der Florist-Meister-Fortbildung vermittelt. Dieses exklusive Bildungsprogramm führt der FDF e.V. Bundesverband mit ausgewählten Partnern in Korea, China und Taiwan durch. Während ihres Aufenthalts im FloristPark vereinbarten Schuldirektorin Okkyung Jang und der FDF, ihre Zusammenarbeit zu intensivieren. Frau Jang will zukünftig weiteren interessierten Floristen die Möglichkeit eröffnen, an dieser FDF-Qualifikation mit Abschluss "Floral-Stylist" teilnehmen zu können. Die J.School in Korea ist eine staatliche anerkannte Floristen-Schule, an der eine Grundausbildung zum Floristen und Aufbau-Seminare durchgeführt werden. Direktorin Okkyung Jang ist Fachbuch-Autorin und seit fast 30 Jahren in der Aus- und Weiterbildung von Floristen in Korea tätig.

 

 

 gruppe

Am 5. Juli begrüßte Schulleiterin Ursula Wegener die elf Teilnehmerinnen zum Start in die Fortbildung zur/m geprüften FloristmeisterIn mit dem FDF im FloristPark in Gelsenkirchen. Kurz darauf überbrachte auch FDF-Schatzmeister Michael Rhein die Grüße des Vorstands und hieß die Gruppe im FloristPark herzlich willkommen. Beim FDF freut man sich ganz besonders über die große Teilnehmer-Zahl, denn viele Aus- und Fortbildungseinrichtungen in der Branche leiden unter rückläufigen Teilnehmern. Das Interesse und die gute Belegung an der Gelsenkirchener FloristMeisterschule sprechen für das Gelsenkirchener Programm und das Fortbildungskonzept von Ursula Wegener und ihrem erfahrenen Referenten-Team. Die Gelsenkirchener Floristmeister-Fortbildung findet berufsbegleitend und im Blockunterricht statt. Übernachtungsmöglichkeiten stehen im FloristPark zur Verfügung und werden von den Meisterschülern gern genutzt. Die Klasse wird in ihrem ersten Block von Ursula Wegener in fachpraktischer Gestaltung unterrichtet, sowie bei Robert Wolfrum in Farbenlehre & Zeichnen, bei FDF-Referentin Petra Wolf in das Rechnungswesen eingeführt, bei Martina Jensen in die Bereiche Mitarbeiterführung, Arbeitsorganisation und –planung sowie bei Benno Bergener in das komplexe Feld der Betriebswirtschaft.

Wir wünschen unseren FloristmeisterschülerInnen einen guten Start in die Floristmeister-Fortbildung 2019/2020.

FDF-FloristMeisterschule Gelsenkirchen

 

FDF-Flower Party im FloristPark -  Floristik, Fun und Chrysanthemen

FDF-Flower Award 2019 für Tobias Niefenecker
Chrysanthemen-Battle an der Flower Bar

78 DSC08419

Ende Juni fand das zweite FDF-Flower Festival im FloristPark statt. Rund zwanzig Floristen aus der Gruppe "#floralproject 3.0 & friends" waren der exklusiven Einladung zum Festival gefolgt und erlebten bei herrlichem Sommer-Wetter ein buntes blumiges Workshop-Programm mit dem FDF in Gelsenkirchen. Ein Höhepunkt war die Vergabe des FDF-Flower Awards 2019, der an Tobias Niefenecker verliehen wurde. Unter dem Wettbewerbs-Motto "crazy for chrysanthemums" hatte er in einem rasanten Flower Battle einen Strauß mit Chrysanthemen-Blüten an der Flower Bar kreiert, der die Begeisterung junger Floristen für die vielseitige Chrysantheme sehr gut vermittelt hat. Zudem hatte sein Werkstück das Potential, in die erfolgreiche Kampagne www.justchrys.com aufgenommen zu werden. Unter den standing ovations der Anwesenden überreichten Jan van Ruyven, Chairman der niederländischen Chryson Foundation und seine Frau den begehrten Award an den jungen Floristen aus Bayern. Außer deutschen Landesmeistern und FDF-NewComern aus den Landesverbänden nahm in diesem Jahr erstmals auch Victoria Clemson als special guest aus England am FDF-Flower Festival teil. Die britische Chrysanthemen-Botschafterin war auf Einladung von FDF und just chrys angereist und zeigte sich begeistert von der tollen Stimmung im FloristPark. Der "just chrys"-Flower Battle wurde durch ein Kamera-Team begleitet, das die fröhlichen Impressionen für die aktuelle Kampagne mitgenommen und für social media aufbereitet hat.

Weiterlesen

FDF-Bundesverband im FloristPark International
Theodor-Otte-Straße 17a
 ·  45897 Gelsenkirchen
Telefon: (0209) 9 58 77 - 0
 ·  Fax: (0209) 9 58 77 - 70
 ·  E-Mail: [email protected]