Das Ziel

Meisterliche Gestaltung und unternehmerische Kompetenz

Kreativität, die Kenntnis um florale Werkstoffe sowie gestalterisches Wissen sind die Säulen meisterlichen floristischen Schaffens. Kaufmännisches Know-how entscheidet über beruflichen Erfolg. Nur wenn gestalterische Entscheidungen auf Basis handwerklichen und kaufmännischen Wissens getroffen werden, können sich diese erfolgreich im Markt behaupten. Auf diesen Grundsätzen basiert die Floristmeisterschule unter Leitung von Meisterausbilderin Ursula Wegener. Ziel von Ursula Wegener und ihrem Ausbilderteam ist es, die angehenden Meister auf zukünftige Anforderungen an den Berufsstand qualifiziert vorzubereiten und praxisnahe Perspektiven aufzuzeigen. Begleitend dazu wird das Leistungsspektrum unternehmerischer Verantwortlichkeit aufgezeigt und das Profil einer Führungspersönlichkeit in der Floristik gefördert.

Ideenwerkstatt FloristPark

Die Vermittlung fachlich-kompetenten und wirtschaftlich-orientierten Arbeitens mit Blumen und Pflanzen steht im Vordergrund. Darüber hinaus bleibt Raum für eine "Ideenwerkstatt", von der Impulse für die Branche ausgehen. Kreativität und die Entwicklung einer eigenen "Darstellungshaltung", die sich von schnellebigen Trends und kurzlebigen Moden unabhängig macht, werden in Gelsenkirchen gefördert.

Naturhafte Gestaltung

In der Gelsenkirchener FloristMeisterschule wird zu einem ideenreichen, der Umwelt verpflichteten Umgang mit Blumen und Pflanzen angeregt. Unter fachlicher Anleitung qualifizierter Referenten werden die FloristMeisterschülerinnen an die naturhafte und naturbezogene Gestaltung herangeführt.

FDF-Bundesverband im FloristPark International
Theodor-Otte-Straße 17a
 ·  45897 Gelsenkirchen
Telefon: (0209) 9 58 77 - 0
 ·  Fax: (0209) 9 58 77 - 70
 ·  E-Mail: [email protected]