• cn floral
  • Flower Time
  • J. Florist School
  • K&G Flower Academy

Internationale
Bildungspartner

  • DerGrünePunkt
  • Philipp Franke - Versicherungsmakler
  • GEMA
  • Konrad Stiepani e.K. Handelsvertretung
  • Sixt Aktiengesellschaft
  • P.O.S. Verkaufstechnologie GmbH

Exclusiv für FDF-Mitglieder

Weihnachtsgruß des FDF-Präsidenten Helmuth Prinz

Corona-Pandemie : Florales als Anker, Trostbringer & Mutmacher

Das zurückliegende Geschäftsjahr war eines der herausforderndsten für die Branche und in der Verbands-Geschichte im Fachverband Deutscher Floristen. Nach einem vielversprechenden IPM-Auftakt im Januar 2020 mit zufriedenen Floristik-Ausstellern, starken blumigen  Themen und internationalen Präsentationen in der FDF-World hat kurz darauf die Corona-Pandemie die Branche mit voller Wucht erfasst.

Mit dem Shutdown Mitte März mussten in fast allen Bundesländern auch die Blumenfachgeschäfte schließen, während Blumen und Pflanzen in konkurrierenden Vermarktungseinrichtungen verkauft werden durften. Die daraufhin einsetzende Branchen-Vertretung des FDF war beispiellos und nicht ohne Erfolg. Zu Ostern durften die Blumenfachgeschäfte in acht Bundesländern wieder öffnen. In den Geschäftsstellen wurden die Mitglieder kontinuierlich schriftlich und telefonisch über Sofort-Hilfen, Kurzarbeit und Öffnungszeiten informiert. Es wurden Telefonkonferenzen einberufen, zu Video-Meetings eingeladen, Informationen gefiltert, politische Interessen auf Landes- und Bundesebene vertreten und die FDF-Floristen kompetent durch die Krise geführt. Und die Floristen zeigten sich gut aufgestellt. FDF-Mitglieder haben trotz Lockdown im Werkstatt-Modus weiter gearbeitet, ihre Webshops ausgebaut und Dienstleistungen erweitert. Auf Verbands-Ebene wurde die Deutsche Meisterschaft der Floristen/DMF in den August 2021 verschoben, Sitzungen, Workshops und Events fielen aus und internationale Zertifikats-Seminare im FloristPark wurden gecancelt.

Nun, zum Ende des Jahres 2020 hat sich deutlich eines heraus kristallisiert:  In Zeiten von Kontaktsperren und Abstandhalten sind Blumen und Pflanzen ein wertvolles Medium, um Menschen aus der Distanz nahe zu sein. Blumen erwiesen sich mehr denn je als Anker, Trostbringer, Mutmacher und Stimmungs-Aufheller. Diese Wertschätzung von Floralem gipfelte im Muttertag. Er  bescherte der Branche einen fantastischen Umsatz.

Wir gehen derzeit von einem relativ guten Advent- und Weihnachtsgeschäft im stationären Floristik-Fachhandel aus, weil die Menschen zuhause bleiben und es sich dort schön und gemütlich machen. In den Blumenfachgeschäften erhalten sie die blumigen Inspirationen, die es für stimmungsvolle weihnachtliche Dekorationen in den eigenen vier Wänden braucht. Ein Problem für die Branche bleiben die unzähligen Feierlichkeiten und Events im privaten und öffentlichen Bereich, die schon vor dem 2. "Lockdown Light" im November abgesagt worden sind. Die Konsequenzen für unsere Mitglieder sind derzeit noch nicht realistisch einschätzbar.

Der Fachverband Deutscher Floristen bedankt sich zum Jahresende bei seinen Partnern und Fördermitgliedern für die Kooperation und Unterstützung in Zeiten der Krise. Bei den Mitgliedern bedankt sich der Verband für ihr Engagement, den Mut und ihre Flexibilität. Die Blumenfachgeschäfte sind die Flaggschiffe dieser Branche: sie stehen für fantastisches Handwerk, individuelle blumige Gestaltung und ein Höchstmaß an floraler Dienstleistung. Bei unseren Landesvertretungen sagen wir Dankeschön für die Umsicht, Kompetenz und den grandiosen Schulterschluss, den sie mit ihren Mitgliedern geschlossen und sich als Partner der Floristen erwiesen haben.

Das neue Jahr 2021 startet für uns alle mit einer großen Lücke im Terminkalender. Nach 38 Jahren musste erstmals die IPM ESSEN wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden. Diese Absage hat historische Dimension, jedoch blicken wir trotzdem optimistisch in das neue Jahr. Covid-19 hat unsere Welt verändert und wirkt sich auf das Konsum- und Freizeit-Verhalten unserer Gesellschaft aus. Wir erleben, dass viele Menschen den kleinen Dingen im Leben eine sehr viel größere Wertschätzung entgegen bringen. Die Familie, ein schönes Zuhause und die Natur spielen eine große Rolle im neuen Wertekanon - und es fügen sich Blumen und Pflanzen hier nahtlos ein.

Mit Tatendrang gehen wir in das neue Jahr und freuen uns auf neue Projekte, blumige Programme, inspirierende Floral-Kollektionen und verkaufsfördernde Marketing-Ideen für die Mitglieder im Fachverband Deutscher Floristen. Wir laden Mitglieder, Freunde und Partner des FDF ein, sich mit uns zu verbünden und an unserer Seite zu sein. Gerade in schwierigen Zeiten brauchen wir die Gemeinschaft, die uns trägt und stärkt. Die Leidenschaft für Florales verbindet uns!

Ihnen allen wünschen wir eine schöne Adventszeit, erholsame Weihnachten, einen ruhigen Jahreswechsel und trotz allen Herausforderungen und Unwägbarkeiten einen guten Start in das neue Jahr 2021.

Ihnen alles Gute, bleiben Sie gesund und uns gewogen,
herzlichst Ihr
Helmuth Prinz
Präsident
Fachverband Deutscher Floristen e.V.-Bundesverband-

FDF-Bundesverband im FloristPark International
Theodor-Otte-Straße 17a
 ·  45897 Gelsenkirchen
Telefon: (0209) 9 58 77 - 0
 ·  Fax: (0209) 9 58 77 - 70
 ·  E-Mail: [email protected]