Rasant, spontan & kreativ - Floristik-Helden bei den Flower Battle auf der IPM ESSEN 2019

Sieger Battle 2. Runde

Rasant und spontan ging es bei den Flower Battle auf der FDF-Bühne zu, die von Sophia Gärtner und Tino Hoogterp mitreißend und frech moderiert wurden. Ein Wettbewerb, der ohne starres Regelwerk auskommt und bei dem das Publikum die Sieger bestimmt. Die Herausforderung für die Teilnehmer: innerhalb von wenigen Minuten mussten sie aus einem Material-Pool - bereitgestellt von FDF-Partner Florismart - ihre Werkstoffe auswählen und live unter den Anfeuerungen der Moderatoren und des Publikums zu blumigen Arrangements gestalten. Die Veranstalter FDF und Florismart fördern mit diesen sponanten Kreativ-Wettbewerben den Berufs-Nachwuchs. Mit seinen gelungenen Arrangements und sympathischem Auftritt siegte Marco Kriechmuss aus NRW bei den ersten Flower Battle am IPM-Mittwoch und konnte sich gegen 6 Mitstreiter durchsetzen. Bei den zweiten Battle überzeugte Katharina Huber das Publikum. Neun Teilnehmer von den Meisterschulen Fachschule für Blumenkunst in Weihenstephan und Stuttgart Hohenheim hatten sich angemeldet. Nach mehreren Wettkampf-Runden und einem spannenden Finish stimmte das Publikum für die Weihenstephanerin ab und es wurde ihr der begehrte Battle-Award überreicht. Mit dieser Sieger-Ehrung endete nach vier IPM-Tagen das Showprogramm in der FDF-World. 

 Wie wir drauf gekommen sind....

Die Flower Battle sind ursprünglich in Japan entstanden. Der Original-Titel lautet Hana Ike Flower Battle und steht dort für schnelle Kreativ-Wettbewerbe, in denen es weniger um hochwertige Gestaltung als vielmehr um eine gute Performance der Battle-Teilnehmer geht. Innerhalb von kürzester Zeit muss Material gesichtet und daraus ein Werkstück kreiert werden. Das ist ein ganz anderes Showprofil als die anderen Bühnen-Veranstaltungen auf der FDF-stage, in denen die Akteure sich mit gut vorbereiteter High-Endfloristik dem Publikum zeigen. Weil wir immer nach neuen Ideen und Showkonzepten Ausschau halten, die gezielt auch junge Floristen begeistern, war es naheliegend, dieses Format ergänzend zu den internationalen Showacts auf der IPM stattfinden zu lassen. Hinzu kam, dass unser Partner Florismart uns - wie schon beim ersten Mal - wieder bei diesem Showformat tatkräftig und engagiert unterstützt hat.

Wer kann teilnehmen kann...

Bei den Flower Battle müssen innerhalb weniger Minuten die Teilnehmer live vor den Augen der Zuschauer aus einem Materialpool ihre Werkstoffe auswählen und zu einem spontanen blumigen Arrangement kreieren. Eine echte Challenge, die vom Publikum mit Klatschen und begeisterten Anfeuerungsrufen begleitet wird. Die Wettbewerbsbeiträge werden auch nicht von einer Fachjury bewertet, sondern das Publikum selbst stimmt darüber ab, wer die beste Performance gibt. Das Ganze läuft in mehreren Runden ab, in denen sich die Teilnehmer für das Finale qualifizieren. Im Endeffekt stehen sich schließlich die zwei Besten im finalen Showdown gegenüber.  In diesem Show-Format geht es also nicht um ausgefeilte Technik und Gestaltung, sondern vielmehr um Fun- und Adhoc-Floristik, Action, Spaß und eine gute Performance. Jeder ist willkommen, der sich mit Spaß, spontaner Kreativität und guter Laune auf unserer Showbühne den Battle stellen will.

Wie junge Floristen von der Teilnahme profitieren....

Mit Spaß, Fun, guten Vibrations, neuen Kontakten, Bühnen- und Wettbewerbs-Erfahrungen und einem tollen Schub für das Selbstbewusstsein. Denn wir sind überzeugt, dass alle Teilnehmer, die sich den Battle stellen, vom Publikum gefeiert werden! Dafür haben auch die Moderatoren Sophia Gärtner und Tino Hoogterp gesorgt, die das Event fröhlich, frech und locker begleitet haben. Und natürlich konnten sich Sieger über  tolle Preise freuen: Außer dem Battle-Award für den Sieger haben wir auch Preise aus der Unterhaltungs-Elektronik verliehen.  Aber unabhängig von Preisen und Platzierungen sind für uns alle Battle - Teilnehmer echte Floristik-Helden und werden live auf der IPM gefeiert!

FLOWER Battle 2019 by Florismart & FDF

Battle 1                     Mittwoch 23.1.2019

1. Platz Marco Kriechmus, Kurten-Bechen, NRW
2. Platz Meike Kohlhoff, Schwandewede, Niedersachsen

Melanie Höhensteiger, Schechen, Bayern
Lydia Senf, Lossatal, Sachsen
Rocco Wustmann, Dohma, Sachsen
Sandra Scharf, Chemnitz, Sachsen
Kanara Zelal, Recklinghausen, NRW

Battle 2                     Freitag 25.1.2019

1. Platz Katharina Huber, Freising, Bayern
2. Platz Andrea Kurz, St. Wolfgang, Bayern

Theresa Drechsler, Kirchanschöring/Roth, Bayern
Taeyeon Park, Freising, Bayern
Halla Saale, Kirchseon, Bayern
Karin Vetter, Landshut, Bayern
Kerstin Eizenhöfer, Mömbris, Baden-Württemberg
Lara Latzel, Hohn, Baden-Württemberg
Fabian Randecker, Dettingen, Baden-Württemberg

FDF-Bundesverband im FloristPark International
Theodor-Otte-Straße 17a
 ·  45897 Gelsenkirchen
Telefon: (0209) 9 58 77 - 0
 ·  Fax: (0209) 9 58 77 - 70
 ·  E-Mail: [email protected]