Neues FDF-Lehrgangsprogramm liegt vor!

Fachseminare zu unterschiedlichen Themen in der Floristik bietet das neue FDF-Kursprogramm, das pünktlich zum Jahresende erschienen ist. Erfahrene Referenten des FDF bieten eine Vielzahl von unterschiedlichen Lehrgängen an, die Floristen für ihre tägliche Praxis qualifizieren und auf die steigenden Anforderungen im Berufsbild vorbereiten. Eine Innovation im FDF-Kursprogramm sind die Seminare mit Frank Niehüser und den Mitgliedern aus dem FDF-Ausbildungsausschuss. Sie vermitteln mehr Sicherheit in Florist-Prüfungen. Fachreferent Frank Niehüser dazu: „Wir haben festgestellt, dass viele Kollegen sich eine Unterstützung bei der Bewertung floristischer Werkstücke wünschen. Das Wissen und die Praxis in der Bewertung von Prüfungswerkstücken sowohl in der Zwischen- als auch in der Abschlussprüfung Florist/In möchten wir stärken und haben deshalb dieses neue Thema in das FDF-Lehrgangsprogramm 2016 aufgenommen. Kolleginnen und Kollegen aus Prüfungsausschüssen sind herzlich dazu eingeladen“.

Weitere wichtige Kursinhalte im FDF-Lehrgangsprogramm 2016 sind die Sachkunde-Seminare „Pflanzenschutz für Verkäufer und Anwender im floristischen Bereich“. In Intensivlehrgängen zur Vorbereitung auf die IHK-Abschlussprüfung FloristIn werden die Auszubildende von erfahrenen Referenten des Fachverbands Deutscher Floristen e.V. Bundesverband auf die umfangreichen Prüfungsaufgaben vorbereitet. In diesen Lehrgängen werden neben der praktischen Umsetzung der Prüfungsaufgaben auch das Planen, das Prüfungsgespräch, die Skizze und die Kostenaufstellung in der komplexen Prüfungsaufgabe geübt. Das stärkt die persönliche Kompetenz und hilft Prüfungsängste abzubauen.

Das FDF-Kursprogramm wurde im Dezember an die FDF-Mitglieder versendet, die zu ermäßigten Konditionen an den Qualitätsseminaren des FDF teilnehmen können. Auf der IPM ESSEN 2016 stellt der FDF das aktuelle Kursprogramm vor.

FDF-Bundesverband im FloristPark International
Theodor-Otte-Straße 17a
 ·  45897 Gelsenkirchen
Telefon: (0209) 9 58 77 - 0
 ·  Fax: (0209) 9 58 77 - 70
 ·  E-Mail: [email protected]