FDF-Partner Decorum ist Mitglied der Floriculture Sustainability Initiative / FSI

decorumVertragsunterzeichnung: John Grootscholten von Decorum, und Jeroen Oudheusden von FSI
Foto: Decorum

Der Züchterverband Decorum hat sich FSI, einer internationalen Initiative für eine nachhaltige, umweltschonende Zierpflanzen-Produktion, angeschlossen. Der Vertrag wurde kürzlich im Decorum Büro im World Horti Center im niederländischen Naaldwijk von John Grootscholten, dem Vorsitzenden des Züchterverbands, und Jeroen Oudheusden, dem Geschäftsführer von FSI, unterzeichnet.

Decorum ist der erste Züchterverband, der Mitglied im FSI wird. Derzeit zählt FSI knapp 50 Mitglieder  - Einzelhändler, Veredelungsbetriebe, Exporteure sowie einige Zulieferer und NGO - die sich seit 2013 gemeinsam für eine nachhaltige Zierpflanzenproduktion einsetzen. Bis 2020 sollen laut Zielsetzung der Initiative 90% der Blumen und Pflanzen im Markt "verantwortlich  produziert und gehandelt" werden.

Aus Sicht von Decorum ist FSI nicht "nur" ein Qualitätssiegel, sondern auch ein internationales Netzwerk von Partnern, die zusammen an innovativen, nachhaltigen Entwicklungen arbeiten. Deshalb, so Decorum Geschäftsführer John Grootscholten, sei die Mitgliedschaft der Züchterplattform eine Chance und gute Gelegenheit, auch seitens der Erzeuger Initiative zu zeigen. Zudem trage man mit dieser Entscheidung den Bedürfnissen vieler Verbraucher Rechnung, die saubere und verantwortliche erzeugte Produkte verlangen.

Floriculture Sustainability Initiative / FSI setzt sich für eine nachhaltige Gestaltung der Branche ein und will gleiche Ausgangsbedingungen für Züchter, Groß- und Einzelhändler schaffen. Der zentrale Gedanke ist, von einem branchenweiten Ansatz auszugehen und darum die Zusammenarbeit mit anderen Mitgliedern in der Lieferkette und Institutionen zu suchen.

FDF-Bundesverband im FloristPark International
Theodor-Otte-Straße 17a
 ·  45897 Gelsenkirchen
Telefon: (0209) 9 58 77 - 0
 ·  Fax: (0209) 9 58 77 - 70
 ·  E-Mail: [email protected]