• cn floral
  • Flower Time
  • J. Florist School

Internationale Bildungspartner

FDF-Fachreferent Klaus Krielke nach 40 Jahren verabschiedet

13 DSC07591

Während der Feierlichkeit anlässlich der Zertifikats-Übergabe (Floral-Stylist) an die koreanischen Seminar-TeilnehmerInnen am 13. Februar im FloristPark wurde es sehr emotional. Floristik-Ausbilder Klaus Krielke wurde nach 40-jähriger Referenten-Tätigkeit für den Fachverband Deutscher Floristen offiziell verabschiedet. "Mit 75 Jahren möchte ich mich zurückziehen und den Platz für Jüngere freimachen", hatte der gebürtige Remscheider im Vorfeld angekündigt. "Nicht weil ich muss, sondern weil ich in Würde gehen und den richtigen Moment frei wählen möchte!"

Schatzmeister Michael Rhein dankte dem altgedienten Fachreferenten und Florist-Meister im Namen des Bundesvorstands, des FDF NRW und Präsident Helmuth Prinz für die langjährige Zusammenarbeit.  Diese umfasste eine Vielzahl von Floristik-Seminaren, internationalen Lehrgängen und die nahezu zwanzigjährige Leitung der Meisterausbildung für den Fachverband Deutscher Floristen an der Floristmeisterschule Auweiler-Friesdorf bis zu deren Schließung im Jahre 2004. Klaus Krielke wirkte an zahlreichen Lehrerfortbildungen mit, arbeitete in Fachgremien, in denen die Aus- und Fortbildung an die Anforderungen des modernen Berufsbild angepasst worden ist, gab Fachdemonstrationen und Vorträge und war bis zum heutigen Tage für den FDF Bundesverband und Landesverband Nordrhein-Westfalen ein engagierter Partner in der Aus- und Weiterbildung von Floristen.

Methodische Lehre und hohe Qualität in der Ausbildung

"Bei Klaus Krielke hat man sich immer auf die Qualität, eine methodische Lehre und die kompetente Durchführung seiner Lehrgänge verlassen können!", sagte Michael Rhein bei der Verabschiedung. Von der Erfahrung des Ausbilders und Floristmeisters profitierten seine Schüler und Co-Referenten. Der Gewinner zahlreicher Silber-und  Goldmedaillen auf Internationalen Gartenschauen und Bundesgartenschauen war mit Leib und Seele Floristik-Ausbilder. Fast immer brachte der Remscheider Zweige, Blüten und Objekte aus seinem großen Garten mit, die in zahlreichen Fachlehrgängen von unzähligen Schülern zu wunderschönen Werkstücken unter seiner Anleitung verarbeitet worden sind. Auch der koreanische Zertifikatslehrgang war keine Ausnahme. Cornus- und Magnolien-Zweige, die er selbst für den Lehrgang geschnitten hatte, fanden sich im Material-Fundus des Seminars. "Die Ausbildung ist mir ganz einfach immer eine Herzensangelegenheit gewesen!" sagte Krielke zum Abschied sichtlich gerührt. Wobei davon auszugehen ist, dass der sympathische Referent auch in Zukunft die Beine nicht hoch legen wird. Denn die diversen Hobbies wie Wandern, Tennisspielen, Keltern der Trauben aus dem eigenen Garten, Kartenspielen und vor allen Dingen die Geselligkeit wollen auch in der Zukunft gepflegt werden. Insbesondere für Letzteres bieten sich dann auch die edlen Tröpfchen an, die dem Referent zum Dank für seine vierzig-Jährige Referenten-Tätigkeit vom FDF NRW und Bundesverband durch Michael Rhein und Christoph Rönnecke überreicht wurden. Mit Klaus Krielke geht ein Referent alter Schule von Board, dem beim Verband, den Kollegen und seinen Schülern ein hohes Ansehen gewiss ist.

05 DSC07543 10 DSC07550 21 DSC07563
     

FDF-Bundesverband im FloristPark International
Theodor-Otte-Straße 17a
 ·  45897 Gelsenkirchen
Telefon: (0209) 9 58 77 - 0
 ·  Fax: (0209) 9 58 77 - 70
 ·  E-Mail: [email protected]