Internationale Bildungspartner

  • cn floral
  • Flower Time
  • J. Florist School
  • K&G Flower Academy

Exclusiv für FDF-Mitglieder

  • DerGrünePunkt
  • Philipp Franke - Versicherungsmakler
  • GEMA
  • Konrad Stiepani e.K. Handelsvertretung
  • Sixt Aktiengesellschaft
  • P.O.S. Verkaufstechnologie GmbH

Corona-Virus: FDF ermittelt Informationen für die UnternehmerInnen in der Branche

Liebe FDF-Mitglieder, 
liebe Floristinnen und Floristen,

in fast allen Bundesländern greifen mittlerweile die Einschränkungen zur Vermeidung von sozialen Kontakten im öffentlichen Bereich und der Einzelhandel muss schließen. Die Blumenfachgeschäfte sind von diesen Vorgaben unmittelbar betroffen. Beim Bundesverband und in den Landesverbänden wird unter Hochdruck gearbeitet, wir unterstützen die Mitglieder in den unzähligen persönlichen Telefonaten, geben Ratschläge und Hinweise u.a. zur Beantragung des Kurzarbeiter-Geldes und recherchieren alle relevanten Informationen (Liquiditätshilfen, Steuer-Stundungen etc) für unsere Floral-Unternehmerinnen und Unternehmer.

Die Tatsache, dass u.a. die "Gartenbaumärkte" nicht wie der übrige Einzelhandel schließen müssen, weil sie "Angebote zur Grundversorgung" machen, wird in unserer Branche als erhebliche Wettbewerbsverzerrung wahrgenommen und macht viele unserer Mitglieder verständlicherweise fassungslos. Auf Bundesebene und in den Landesverbänden läuft deshalb auch die politische Arbeit hinter den Kulissen auf Hochtouren. Der FDF schreibt derzeit die Politiker an oder informiert sie im persönlichen Gespräch, dass diese ungleiche Behandlung die durch die Schließung bedingten Existenznöte der Floristen noch verstärkt. Bei allem Verständnis für das drakonische Maßnahme-Paket der Bundesregierung zur Vermeidung der Ausbreitung des Corona-Virus ist es aus Sicht des Fachverband Deutscher Floristen ein no go, wenn Blumen und Pflanzen überall außer in den Floristik-Fachgeschäften verkauft werden können. Diese Argumentation vermitteln wir mit Nachdruck in unseren Eingaben an die Politiker und setzen uns für die Branche ein.

Auf der anderen Seite möchten wir aber auch das Augenmerk auf die Kreativität und die Initiative vieler Kolleginnen und Kollegen richten, die mit großem Engagement und einer sehr persönlichen Ansprache ihre Kunden über Posts in den sozialen Netzwerken erreichen, auf Werkstatt-Betrieb umschalten und mit kreativen und originellen Ideen ihren Lieferservice in diesen Tagen ankurbeln. Fakt ist: diese Krise stellt unsere gesamte Gesellschaft vor größte Herausforderungen. Der Schutz der Gesundheit muss dabei stets an höchster Stelle stehen. Florales kann jedoch in diesen Tagen und in der Zukunft mehr denn je einen emotionalen Anker bieten und einen wichtigen Beitrag für unser aller Wohlbefinden leisten. Wir bauen darauf, dass wir die Menschen so schnell wie möglich wieder mit unseren fantastischen Kreationen begeistern können und ihnen mit blumigen Arrangements Lebensfreude und positive Gefühle vermitteln können.

In diesem Sinne: lasst euch nicht unterkriegen, 
wir stehen an Eurer Seite, 
Der FDF

FDF-Bundesverband im FloristPark International
Theodor-Otte-Straße 17a
 ·  45897 Gelsenkirchen
Telefon: (0209) 9 58 77 - 0
 ·  Fax: (0209) 9 58 77 - 70
 ·  E-Mail: [email protected]