Fachverband Deutscher Floristen e.V Bundesverband
 
Unsere Fördermitglieder in der FDF GmbH

Flower Festival beim FDF

Flower-Festival beim FDF

Am Wochenende vom 6. bis 8. Juli begeisterte der Fachverband Deutscher Floristen junge Floristen aus dem gesamten Bundesgebiet mit einem blütenreichen Floristik-Happening in einem im Festival-Stil dekorierten FloristPark. FDF! In diesen Tagen stand das Kürzel nicht nur für "Fachverband Deutscher Floristen" sondern vor allem für eine community, die "Flower, Designs und Fun" miteinander verbindet! Das FDF-Flower Festival begeisterte als blumiges Happening mit frischen, modernen Themen, neuen Floristik-Ideen, Floral-Coachings, einem Social Media Referat und dem lebendigen Austausch zwischen talentierten Spitzenfloristen, NewComern der Branche, Profi-Bloggern und social media Experten sowie engagierten Vertretern des FDF und Partnern des Berufsverbands.

Festival Stimmung im FloristPark

Zum bunten floristischen Happening im liebevoll dekorierten FloristPark hatte der Verband die Mitglieder der Gruppe #floralproject 3.0 eingeladen sowie junge talentierte NewComer aus den Landesverbänden. Neben vielen anderen Highlights im dicht gepackten Veranstaltungs-Programm arbeiteten die Festival-Gäste an der über 10m langen Flower Bar frische junge Blüten-Designs mit der Kultblume Chrysantheme. Das Thema des Workshops: florale Bijous und Accessoires, mit denen wir uns für die bevorstehenden Festivals des Sommers schmücken und in den sozialen Netzwerken effektvoll in Szene setzen können. Mit ihrer langen Haltbarkeit, guten Stabilität und schier unglaublicher Farben- und Formenvielfalt empfiehlt sich die Chrysantheme einmal mehr als perfekte Blume für eine starke Performance. Über 30 Chrysanthemen-Sorten wurden zu diesem Anlass zu originellen Blüten-Accessoires verarbeitet.

Premiere : FDF & just chrys proudly present den "Influencer Award 2018"

Erstmals vergaben FDF und die Kampagne "just chrys" während des FDF-Flower Festivals den Influencer Award 2018. Eine Jury bestehend aus dem FDF (Kreativ-Direktor Manfred Hoffmann und Floral-Designer Oliver Ferchland), Brigitte Hagen von just chrys, NL und Bloggern mit dem Fokus auf Lifestyle und Interieur vergaben den Influencer Award an Tino Hoogterp vom #floralproject 3.0 für eine blumige Korsage aus Hunderten von einzelnen Chrysanthemen-Blüten. Der Floral-Gestalter hatte sie auf einem Gewebeband von oasisfloralproducts fixiert und zu einem effektvollen Festival-Outfit kreiert. Dafür erhielt er die Auszeichnung, die FDF und die Kampagne "just chrys" zum ersten Mal vergaben. Mit dem Award wollen sie die social media Kompetenz in der Branche stärken und Floristen inspirieren, ihre Kreativität und ihr Können in den sozialen Netzwerken darzustellen.

Florales Happening mit vielen Highlights

Ziel des blumigen Happenings war es, jungen Talenten Plattformen zu geben, sie zu coachen, für ihren Beruf zu stärken und zu begeistern und zu Aktivitäten in den sozialen Netzwerken zu inspirieren. Deshalb wurden auch Blogger und Instagram-Stars eingeladen, die in der Jury "Influencer Award" mitwirkten, ebenso wie namhafte Größen der Branche. FDF-Kreativ-Direktor Manfred Hoffmann und Floral-Designer Oliver Ferchland luden an der über zehn Meter langen Flower Bar im Garten des FloristPark zu einem blumigen Happening mit der Kultblume Chrysantheme ein. Alles was uns mit Blumen schmückt und verschönt, war das Thema an der bunten Flower Bar. Die Ergebnisse begeisterten Veranstalter, Gestalter und die Medien-Vertreter. Es entstand eine bunte Vielfalt an Werkstücken, darunter blumige Kopfkränze, Flower-Crowns, Hüte, eine Korsage, florale Ketten und Armschmuck, blütenreiche Flower Schärpen, ein origineller Wadenschmuck für den Herrn und vieles mehr.

Coaching mit Ursula Wegener für #floralproject 3.0

Parallel dazu richtete die bekannte Autorin, Floristik-Lehrerin und Meisterausbilderin an der Gelsenkirchener Floristmeisterschule Ursula Wegener für die Gruppe #floralproject 3.0 ein Coaching mit Strauß-Binde-Workshop aus. Sie stellte verschiedene Gestecke und Straußvariationen vor, erläuterte Gestaltungsstile und regte die TeilnehmerInnen zu eigenen Strauß-Studien an. Auch das eine tolle Erfahrung für die Floristen, die frei und gänzlich ohne Praxiszwänge ihre ganz individuellen Strauß-Ideen entwickeln konnten. "Es war super inspirierend, einen Workshop mit Ursula Wegener zu erleben, die soviel Erfahrung und gestalterisches Wissen mitbringt!", so dann auch die einhellige Meinung der Teilnehmer. Ein breites Sortiment an Blumen und Pflanzen für diesem blumigen Workshop hat FDF-Partner FleuraMetz bereit gestellt.

Tipps und Tricks von Bloggern für die Floristen

Zum Abschluss des floralen Workshops "Alles was uns blumig schmückt" an der just chrys Flower Bar fand ein interessanter Austausch zwischen Bloggern und Floristen statt. Dabei gaben die social media Experten den jungen Talenten hilfreiche Tipps für erfolgreiche Posts in den sozialen Netzwerken. Ihr Credo: "Ihr seid handwerklich gut drauf und super kreativ! Follower in den sozialen Netzwerken suchen allerdings immer den Praxisbezug und lieben einfache Ideen, die sie nachmachen können. DIY ist ein Riesen-Thema und gerade Ihr Floristen seid in der Lage, leichte Arrangements zu präsentieren, die zur Nachahmung einladen - "Keep it simple!" ist in diesem Zusammenhang ein wichtiges Stichwort". Die Blogger appellierten dazu, sich bei Aktivitäten in den Netzwerken nicht nur auf Werkstücke zu fokussieren, sondern immer auch eine Geschichte zu erzählen und eine effektvolle Inszenierung abzubilden. Dann werden sich automatisch follower anschließen.

Party, Cocktails und Musik

Am Abend war Party angesagt. Bei herrlichem Sommerwetter, cooler Musik und schmackhaften Cocktails serviert von Daniel und Sabrina, relaxten die Gäste in chilligen Lounges, die im Außenareal des FloristPark liebevoll dekoriert waren. Es ergaben sich gute Gespräche über den Verband, die Zukunft der Floristik und die Hoffnungen und Erwartungen, die junge Floristen an den FDF stellen. Themen und Inhalte, die von den Vertretern des FDF Petra Spring, Michael Rhein, dem Kreativ-Team Manfred Hoffmann und Oliver Ferchland, sowie Gerda Prinz, die die Grüße des Präsidenten überbrachte, mit großem Interesse aufgenommen wurden. Und natürlich wurde auch das Tanzbein geschwungen. DJ Alex aus Dortmund wusste die Gäste mit der richtigen Musik auf die Tanzfläche zu locken. Ein perfekter Partyabend, der hervorragend zum Motto FDF-Flower Festival passte.

Social Media Referat mit Lisa Roos von Smithers-Oasis

Wie ein roter Faden zog sich das Thema "Floristik in den sozialen Netzwerken" durch das FDF-Flower Festival. Deshalb passte es auch hervorragend in das Veranstaltungsprogramm, das Wochenende im FloristPark mit einem Workshop zum Thema Social Media abzuschließen. In dem kombinierten Workshop und Referat erläuterte Lisa Roos von Smithers-Oasis die verschiedenen sozialen Netzwerke. Sie klärte die Frage, wie Floristen ihre passende Plattform finden und diese optimal bespielen, wie sie Hashtags setzen und follower generieren, welche Aspekte bei der Fotografie von Werkstücken wichtig sind und das zum Beispiel die Uhrzeit für einen Post auf Facebook oder Instagram ein entscheidender Faktor für den Erfolg der Veröffentlichung ist. Mit ihrem locker präsentierten Vortrag überzeugte die junge Social Media Referentin die Workshop-Teilnehmer. Sie beantwortete viele Fragen und konnte Unsicherheiten im Umgang mit den sozialen Netzwerken beseitigen. Etliche der TeilnehmerInnen bestätigten zum Abschluss, dass sie ihre Aktivitäten in den sozialen Netzwerken steigern werden und es sie "in den Fingern jucke" die vielen neuen Informationen in die Tat umzusetzen und in ihre Praxis integrieren zu wollen.

Markenbotschafter der Floristik und des FDF

Nach einem abschließenden Lunch an der Burger-Bar bedankten sich die Verbandsvertreter herzlich bei ihren Gästen. Kreativ-Direktor Manfred Hoffmann brachte auf den Punkt, was sich der FDF mit der Ausrichtung dieses Festivals für die jungen Floristen erhoffte. "Ihr seid unsere Zukunft und wir möchten Euch zu Markenbotschaftern der Floristik und für den Verband machen!" Eine Saat die aufgegangen ist, wie das positive Feedback der Gruppe bestätigte! Die liebevolle Dekoration des FloristParks, die aufwendige Ausrichtung des Festivals, die kreativen Freiräume und der inhaltliche Input zum Thema social media hat die Floristen untereinander und mit dem FDF verbunden. "Wir sind begeistert von der Stimmung und der großen Mühe, die Ihr Euch für uns gemacht habt. Diese positiven Erfahrungen nehmen wir mit, sie stärkt uns für die Zukunft und wir werden sie in der Branche teilen!" war das Resümee aus der Gruppe, das die Veranstalter in ihrem Konzept und ihrem Bestreben um den Nachwuchs in der Floristik bestätigt hat.