Internationale Bildungspartner

  • cn floral
  • Flower Time
  • J. Florist School
  • K&G Flower Academy

Exclusiv für FDF-Mitglieder

  • DerGrünePunkt
  • Philipp Franke - Versicherungsmakler
  • GEMA
  • Konrad Stiepani e.K. Handelsvertretung
  • Sixt Aktiengesellschaft
  • P.O.S. Verkaufstechnologie GmbH

FDF/Gelsenkirchen, 17.02.2015: Es ist mittlerweile Tradition, dass die IG BAU den Valentinstag für Presseinformationen über die Lohn- und Tarifsituation in der Floristik-Branche nutzt. Dabei wird außer Acht gelassen, dass viele UnternehmerInnen in der Floristik nicht nur nach geltendem Tarif, sondern zusätzlich leistungsorientiert ihre Angestellten bezahlen. Darüber hinaus missachtet die IG BAU, dass der Fachverband Deutscher Floristen e.V./FDF mit dem (gemeinsamen!) Tarifvertrag West wertvolle Signale für das Image des Berufsbilds gesetzt hat. Und war es nicht die IG BAU selbst, die den letzten Tarifabschluss aus 2013 als „ganz großen Wurf für die Arbeitnehmer“ gefeiert hat?

Weiterlesen

Fashion Designer TIM LABENDA zu Gast beim FDF

Zu aktuellen Branchenthemen veranstaltete der Fachverband Deutscher Floristen e.V./FDF auf der IPM ESSEN 2015 erstmals zwei Flower Talks im FDF-FloristEvent Center.


Gäste waren beim ersten Talk Frank Teuber, Marketing-Manager und Geschäftsführer des Blumenbüro Holland, TIM LABENDA, Fashion Designer und bekannt aus der TV-Serie „Fashion Heros“, und Manfred Hoffmann, Trend-Experte und Kreativ-Direktor des FDF. Der Messetalk fand statt zum Thema Flowers, Trends & Fashion und wurde von Stil-Expertin und Floristmeisterin Imke Riedebusch moderiert. Im Ergebnis waren die Talk-Gäste einig, dass Flowers, Trends und Fashion sich im Wechselspiel verstärken und eine wichtige Symbiose eingehen.


Beim zweiten FDF-Talk zum Thema Flowers, Designs & New Generations waren der holländische Designer Geert Maas, Manfred Hoffmann und Oliver Ferchland als Design-Experten zu Gast. Die Runde wurde durch Blumenbüro-Marketing-Manager Frank Teuber verstärkt. Nicola Fink vom FDF moderierte die Veranstaltung. Die Branchenkenner tauschten sich über neue Floral-Designs, die Ansprache junger Zielgruppen, Social Medias und die Wertsteigerung von Floristik aus. Gemeinsamer Konsens: für die Ansprache junger Zielgruppen müssen neue Wege der Kommunikation und des Designs im Fachhandel bestritten werden. Beispiele sahen die Beteiligten in den ausgefallenen Geschenkideen der Kollektion „just chrys“ sowie in der Avalanche-Präsentation beim FDF. Die Serien „Rose in der Dose“ und „Blüte in der Tüte“ sind gut geeignet, die Aufmerksamkeit junger Konsumenten zu erzielen. Zudem ist die Plattform Youtube ein geeignetes Medium für die Ansprache neuer Käufergruppen.

Floristmeister und FDF-Referent Stefan Prinz war unmittelbar zum Jahresbeginn für den FDF im südchinesischen Guangzhou zu Gast. Am 6. und 7. Januar gab er einen Exklusiv-Workshop für chinesische Floristen zu den Themen Tisch-Dekoration und Sträuße. Die Einladung war durch die Vermittlung von Anny Liu, Präsidentin der China Flower Retailers‘ Association, zustande gekommen. Gastgeberin in Guanghzou war Lizzie Su, die vor Ort mehrere renommierte Blumengeschäfte unterhält. Zu deren Kunden gehören vorrangig exklusive Hotels. Parallel zu diesem Business engagiert sich die Präsidentin des Guang Dong Flower Councils für die Einrichtung einer Floristen-Akademie, an der verschiedene Floristen-Klassen unterrichtet werden. Mit der Einladung an FDF-Referent Stefan Prinz war erstmals ein deutscher Lehrer an der Akademie zu Gast und unterrichtete die chinesischen Floristen vor Ort. Höhepunkt des zweitägigen Workshops war ein großes Bankett mit Live-Demonstrationen von Stefan Prinz im Garden Tower Hotel. Es nahmen daran wichtige Repräsentanten des chinesischen Floristenverbands teil, Vertreter der Stadt Guangzhou sowie internationale Botschafter. Der Fachverband Deutscher Floristen e.V./FDF und die chinesischen Partner möchten diese Kooperation für die Zukunft ausbauen, eine Gruppe chinesischer Floristen hat sich zu einem Intensiv-Lehrgang im September 2015 beim FDF angekündigt.

Weiterlesen

FDF-Bundesverband im FloristPark International
Theodor-Otte-Straße 17a
 ·  45897 Gelsenkirchen
Telefon: (0209) 9 58 77 - 0
 ·  Fax: (0209) 9 58 77 - 70
 ·  E-Mail: [email protected]